Filmstile – VSCO stellt seine Desktop-Presets völlig ein

Ein herber Schlag für die Kunden von VSCO: Die Softwarefirma stellt mit 1. März 2019 seine Desktop-Presets völlig ein und wird sich nur noch auf mobile Apps konzentrieren. Zahlreiche treue Kunden der hochpreisigen Lightroom-Filmemulationen haben ihren Unmut entsprechend im Netz geäußert.

Zwar können die Presets weiterhin verwendet werden, neue Lightroom-Updates oder neue Kameramodelle werden allerdings nicht mehr untersützt. Damit sind auch die teuer erworbenen Vorgaben obsolet. Vetrieb, Support und jegliche Weiterenwicklung soll eingestellt werden. Die mobile App VSCO X kann auf Android- und iOS-Geräten verwendet werden und kostet im Abopreis 20 US$ im Jahr. Am Desktop wird VSCO Geschichte sein.

Grund genug also sich um andere Filmemulationen umzublicken. Einige Anbieter liefern ebenfalls gute Qualität und bleiben auch am Ball. Hier im Blog haben wir mit der „Filmstil“-Reihe einigen Vertreter unter die Haube geblickt und sind der Meinung: Wer braucht schon VSCO am Desktop!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.