Archiv der Kategorie: Auswahl Texte

Auswahl an veröffentlichten Artikeln

Wir machen Kasse

Immer wieder verwunderte mich, welche Kosten bei der Anschaffung von Registrierkassen kolportiert werden. Ich selbst werke ja in meinem Business vorrangig bargeld- und damit kassenlos, trotzdem hat mich die Neugier gepackt und ich habe den Markt nach preisgünstigen Kassen-Software-Lösungen durchforstet. Eingedampft und eingedickt auf meine Anforderungen als EPU und Gründer hat das Angebot zwei Anbieter ausgespuckt, die ich hier etwas näher vorstellen möchte.

Registrierkasse Tablet Speedy Kassandro Android

Offline-Funktionalität ist bei Tablet-Registrierkassen absolut notwendig.

Es gibt Geschäftsleute, die wollen vom Tamtam rund um Registrierkassen trotz aller Neuregelungen nicht viel wissen. Sie blättern lieber etwas mehr hin und machen sich die Hände nicht schmutzig. Das hat was, eignet sich aber nicht als Ansatz für klamme Unternehmensgründer oder knapp kalkulierende Einzelkämpfer.

Weiterlesen

Advertisements

Aus dem Archiv: Portrait des Totengräbers

Aus jahreszeitlich aktuellem Anlass: Allerheiligen naht und wir wollen wieder die weniger beachteten, nicht immer ganz sauberen Tätigkeiten im Zusammenhang mit dem Tod in den Mittelpunkt rücken. Egal ob Gerhard Haiss heute noch aktiv ist oder ein Geschäft mittlerweile abseits des Friedhofes betreibt – er stand 2008 für ein ausführliches Portrait-Interview inklusive Betriebsbesichtigung bereit und ermöglichte eine Geschichte, die in der Region etwas Staub aufgewirbelt hat.

Hier lesen: „Graben für die Toten“

totengraber-12

Offene Räume für die Bürger

Das alte Amtshaus in Ottensheim ist ein offener Raum für die Bewohner, um gemeinschaftliche Projekte zu verwirklichen. Ein Konzept, das sich auch für andere Gemeinden und Stadtteile eignet?

Zum Artikel im OÖ Planet: –> Ottensheim Amtshaus

Planet Altes Amtshaus Radamt

Beim Radamt treffen sich Gleichgesinnte und reparieren alte Räder, bauen Neukonstruktionen oder bleiben einfach nur auf einen kurzen Tratsch. Außerdem gibt es einen Kostnix-Laden, eine gemeinschaftliche Nähwerkstatt, ein Radiostudio und mehr. Die Räumlichkeiten stellt die Gemeinde zur Verfügung.

Alte Bruckneruni – Foto-Hommage an die 70er

Bevor das alte Gebäude der Bruckneruni endgültig dem Boden gleichgemacht wird, hier noch eine Erinnerung an das altehrwürdige Gebäude in der Wildbergstraße. Hier hatte sich vor 50 Jahren der Architekt austoben dürfen, was ihm zumindest gestalterisch gar nicht schlecht gelungen ist.

Das Gebäude der Anton Bruckner Privatuniversität ist ein markanter architektonischer Ausdruck seiner Zeit im Linzer Stadtbild. 1970 vom Architekten Karlheinz Hattinger fertiggestellt, diente es 45 Jahre als Heimstätte der Bruckneruniversität für Tanz, Musik und Schauspiel.
Weiterlesen

Virtuelle Zeitreise ins Zelluloidzeitalter

Analog Film Presets

Analoges Filmmaterial wiederbelebt mit Lightroom-Vorgaben.

Die digitale Welle hat seit einiger Zeit auch die Fotografie voll erfasst und den Zelluloid-Film beinahe zum Aussterben gebracht. Mittlerweile greifen immer mehr Fotografen und Enthusiasten wieder zum analogen Film und auch in der digitalen Sphäre weiß man die Qualitäten des guten alten Analogmaterials zu schätzen.

Negativ-Look im Lightroom-Workflow

Die RNI-Presets lassen den anlogen Filmlook in der Lightroom-Umgebung wieder lebendig werden. Schon bisher konnte man mit Hilfe verschiedener Effekt-Plug-Ins den alten Zauber wiederaufleben lassen – ein Beispiel dafür sind die Filmeffekte der mittlerweile bei Google gelandeten NIK-Filter. Die RNI-Presets hingegen binden die Looks als Presets in den Lightroom-Workflow ein. Offensichtlicher Vorteil ist die schnelle Adaptierung im von vielen gewohnten Software-Umfeld und die Möglichkeit der verlustfreien Stapelanwendung der Vorlagen. Einmal ausgewählt kann man so in Windeseile auch einer größeren Serie ein und denselben Filmlook verpassen.

Weiterlesen

WordPress-Website (k)ein Kindergeburtstag & die besten Plug-Ins

BS_HP_Foto_Screenshot

 

Die Anforderung war: Eine neue Website als WWW-Visitenkarte musste
her. Nachdem ich den Presswork-Blog schon seit Beginn via
WordPress.com aufgesetzt und betrieben habe, war es naheliegend
hier anzuschließen. Als Fotograf hatte ich natürlich ein Auge auf
die Alternative von Koken geworfen, doch dieses relativ junge
CMS-Projekt fiel letztendlich doch raus, da die Textblog-
Funktionalitäten offensichtlich noch nicht so ganz ausgegoren
waren.

WordPress als CMS hingegen erweist sich in vielerlei Hinsicht als
Treffer. Die Bedienung Weiterlesen

Flotter Käfer on the road

BS-20150517-091841Was für ein Gefährt! Es ist bunt, es ist schnell und es surrt: Die Elektro-Motorräder „Johammer“ eines Bad Leonfeldner Maschinenbauers sind schon als Serienmodell erhältlich. Auf der Straße zieht man alle Aufmerksamkeit auf sich, Passanten und Biker interessieren sich für Details.

Was aussieht wie ein schnittiger Käfer entpuppt sich bei der Ausfahrt im Mühlviertel als zukunftsträchtiges Freizeit-Gefährt. 178 kg, 22 PS, Maximal-Geschwindigkeit von 130 und der Preis einer Harley sind die Grunddaten. Man kann die Johammer aber auch ganz simpel als Speicher für die Photovoltaik-Anlage nutzen.

–> „Surren statt knattern“ – ganzen Artikel vom OÖ Planet lesen

BS-20150517-092310